Bitte warten...

Sonntag, 26.6.2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
  • 06.15

    BEATZZ Session

    Wiederholung

  • 06.30

    BEATZZ in Concert

    Bullet For My Valentine
    Rock am Ring 2013

    Wiederholung

  • 07.15

    Verrückt nach Meer

    Dokumentationsserie Deutschland 2010

    Aus drei Kreuzfahrerinnen werden Cowgirls: Sängerin Kerstin, Friseurin Monique und Passagierin Sarah machen einen Mädelsausflug und
    Koch-Azubi Markus kommt nach einem Sturz langsam wieder auf die Beine.
    Die "Weiße Lady" verlässt Australien und erreicht Asien! Auch der Kapitän lässt die Seele baumeln und die "Insel der Götter" macht manche Passagiere sprachlos.

    Wiederholung

  • 08.00

    Traumziel Iran

    Von Shiraz nach Teheran

    Geheimnisvolle Ruinen, schillernde Moscheen, prachtvolle Paläste und Gärten - der Iran ist ein spannendes und überraschendes Reiseland. Es liegt zwar in der Krisenregion Naher und Mittlerer Osten, trotzdem nimmt die Nachfrage nach Reisen in den Iran seit einiger Zeit stark zu. Seit im Herbst 2013 der als toleranter geltende Präsident Rohani die Wahlen gewann, wird der Gottesstaat im Ausland zunehmend liberaler wahrgenommen. Immer mehr kulturinteressierte Touristen gehen auf Spurensuche nach dem alten Persien und machen sich ein Bild vom Iran der Gegenwart.
    Der Film führt auf der touristischen Route von Shiraz aus nordwärts - nach Yazd, Isfahan und in die Hauptstadt Teheran. Zu den Stationen zählen das verlassene Wüstendorf Kharanaq, die Ruinen des antiken Persepolis, alte Moscheen und quirlige Basare. Unterwegs gibt es immer wieder Begegnungen mit Menschen. Die 3000 Jahre alte Religion des Zoroastrismus wird im Iran noch heute gepflegt - beeindruckend besonders ihr Totenkult.

    Wiederholung

  • 08.30

    Paradies der Schweine

    In der spanischen Extremadura

    Diese tierische Weltreise führt in die spanische Region Extremadura an der Grenze zu Portugal. Der Hauptexportschlager der Extremadura ist das Schwein, genauer gesagt, das cerdo ibérico, das mit der schwarzen Pfote, also pata negra. Dieses Schwein ergibt den berühmten jamon ibérico, eine echte Weltmarke. Diese Schweine werden artgerecht und ökologisch gehalten, sie kennen keinen Stall, kein künstliches Futter. Das iberische Schwein lebt allein von dem, was es in der Natur findet. Durch Nahrung und Bewegung der Schweine ist der Nährwert ihres Fleisches höher als bei jedem anderen Schwein. Diese Schweine seien, so sagen die Spanier in der Extremadura, ihr Leben lang glücklich. Bis zum Schluss - danach sind sie ein Genuss ohne Reue für Konsumenten. Die Sendung verfolgt den Weg des Schweins vom Eichelfressen bis zum fertigen Schinken.

    Wiederholung

  • 09.00

    service: reisen

    Die magische Mitte Italiens - Umbrien
    Moderation: Mathias Münch

    Wiederholung

  • 09.30

    Länder - Menschen - Abenteuer

    Kuba - Neue Nostalgie

  • 10.15

    Grünzeug

    Kräuter aus der Klostergärtnerei Maria Laach

    Eingebettet zwischen dem Laacher See und der Abtei liegt die Klostergärtnerei Maria Laach. Hier sind zwölf Mitarbeiter unter der Obhut von Benediktiner-Mönch Bruder Hilarius und Gärtnermeister Reinhard Schmitt beschäftigt. Seit ihrer Eröffnung 1959 hat sich die Klostergärtnerei zu einem Kleinod unter den deutschen Gärtnereien entwickelt. Das Angebot ist breit gefächert - vom kleinsten Kaktus bis hin zu großen Solitärbäumen.

    Wiederholung

  • 10.46

    Wilhelma-Geschichten

    Pinguine und Haubenlangur

    Wiederholung

  • 10.50

    Giraffe, Erdmännchen & Co.

    Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg

    Die beiden Tigerbabys im Frankfurter Zoo haben heute zum ersten Mal Freigang. Mit Mutter "Malea" erkunden sie die Außenanlage des Katzendschungels und zeigen sich dabei ganz und gar nicht schüchtern. Wird das so bleiben, wenn plötzlich Vater "Iban" auftaucht? Im Kronberger Opel-Zoo packt Tierpfleger Oliver Reinhardt einen mit Früchten gefüllten Karton, um die Stachelschweine zu beschäftigen. Doch das unbekannte Futterobjekt versetzt die wehrhaften Nager in Angst und Schrecken.

    Wiederholung

  • 11.40

    Leopard, Seebär & Co.

    Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg

    Fanpost für die Kamtschatkabären
    Ein Tierparkbesucher hat den Bären neues Spielzeug geschickt. Tierpfleger Uwe Fischer packt sofort die Bälle aus und ist sehr gespannt, ob Mascha und Co. etwas mit dem neuen Spielgerät anfangen können. Die Bären sind so spielwütig, dass den Bällen recht schnell die Luft ausgeht. Dennoch will Mascha gar nicht aufhören und hat trotz kaputter Bälle eine Menge Spaß.
    Ab nach draußen
    Klein Assam darf heute zum ersten Mal mit den Großen ins Außengehege. Das drei Wochen alte Elefantenbaby wird von der Herde sanft nach draußen gestupst. Assam meistert die Situation souverän und wirkt schon nach wenigen Minuten wie ein alter Hase auf der Außenanlage. Am Ende des Tages ist Assam so kaputt und erschöpft, dass er sich nur noch ins Stroh plumpsen lassen kann.
    Das Bisonbaby ist da
    In Volker Friedrichs Revier haben auch die Bisons endlich Nachwuchs. Die ersten Stehversuche gleich nach der Geburt sehen noch ziemlich krumm aus, das Neugeborene kämpft mit seinem Gleichgewicht. Um herauszufinden, welches Geschlecht das Kleine hat, muss sich Volker Friedrich langsam heranpirschen. Er hofft, dass Bisonmutter Ronja ihm einen Blick auf ihr Junges gewährt. Volker Friedrich hofft, dass es sich um ein Weibchen handelt.
    Mutprobe im Eismeer
    Obwohl das Eismeer der freien Wildbahn nachempfunden wurde, ist einigen Pinguinen die neue Anlage noch immer nicht geheuer. Einige Tiere sind noch sehr scheu und wagen bislang nicht den Sprung ins kalte Nass. Deshalb versucht Tierpfleger Sebastian Behrens, die Tiere mit leckerem Fisch, zu locken. Noch aber ist die Angst zu groß und aus dem Sprung vom Felsen ins Wasser wird wohl auch heute nichts werden.
    Zahnkontrolle bei den Alpakas
    Auch Alpakas müssen mal zum Zahnarzt. Deshalb rückt Tierarzt Dr. Michael Flügger an und hat schweres Gerät dabei. Die Patienten wirken alles andere als begeistert und so ergreift Alpakahengst Otcho in weiser Vorrausicht lieber gleich die Flucht. Er ist heute Dr. Flüggers einziger Patient. Ob er will oder nicht, Otchos Vorderzähne müssen gekürzt werden. Denn die wachsen bei den Alpakas stetig nach und müssen daher regelmäßig geschliffen werden.

    Wiederholung

  • 12.30

    Wildes Deutschland: Der Spreewald

    Wiederholung

  • 13.15

    Wüsten der Welt:

    Abenteuer Namib - Im Tal der Wüstenlöwen

    Wiederholung

  • 14.00

    Wüsten der Welt:

    Abenteuer Namib - Im Tal der Elefanten

    Wiederholung

  • 14.45

    Wüsten der Welt:

    Erdmännchen - Ein unschlagbares Team

    Wiederholung

  • 15.30

    Wüsten der Welt:

    Im Höllenloch der Schöpfung - Die Danakil-Wüste in Äthiopie

    Film von Peter Weinert und Wolfgang Uhl

    Wiederholung

  • 16.15

    LEBEN!

    Übergewicht
    Das Reportagemagazin

  • 16.45

    7 Tage ...

    auf dem Bauernhof
    Film von Johanna Leuschen und Lars Kaufmann

    Wiederholung

  • 17.15

    BEATZZ Session

    Morten Harket, Cris Cab und Mark Forster

    Wiederholung

  • 17.30

    Es geht um mein Leben! Die Sendung mit dem Krause

    Fliegen

    Wiederholung

  • 18.00

    Walulis sieht fern

    Heile Fernsehwelt
    mit Philipp Walulis

  • 18.30

    NDR Comedy Contest

    präsentiert von Lisa Feller und Bernhard Hoecker

    Wiederholung

  • Wiederholung

  • 20.00

    Ada und ihre Freunde

    Kurzfilm 2015
    (Französische Originalfassung)

    Wiederholung

  • 20.10

    Freisprecher

    Annika: ,,Woher kommt dieser Ton im Netz?"

    Annika leitet die Community Redaktion von "Zeit online". Dort hat Annika täglich mit Hasskommentaren in Netz zu tun. Das Thema beschäftigt sie täglich und sie hat dazu die Artikel "Das Dilemma des Trolls" und "Gegen Argumente resistent" bei Zeit online veröffentlich. "Wenn ich irgendjemanden oder etwas hasse, dann will ich das einfach nur weghaben, dann finde ich das scheiße. Damit will ich nicht interagieren. Genau das ist aber etwas, was wir tun müssen. Wir müssen uns damit auseinandersetzen, indem wir damit in den Dialog gehen." Sie ist überzeugt: "Menschen sind halt Menschen. Wenn sie miteinander reden, dann können sie sich auch verändern."

    Wiederholung

  • 20.15

    PULS Open Air 2016

    Best of

  • 21.45

    Die Frage

    Wie gefährlich sind Fakes im Netz?

    Wiederholung

  • 22.15

    LEBEN!

    Mutter mit 15
    Das Reportagemagazin

  • 22.45

    Campus Magazin

    Angekommen an der Uni?
    Eine Bilanz der Flüchtlingsinitiativen

    Wiederholung

  • 23.15

    PULS

    Moderation: Ariane Alter, Sebastian Meinberg
    Qualitätsfernsehen deines Vertrauens

    Wiederholung

  • 23.45

    7 Tage ...

    unter Lehrern

    Wiederholung

  • 00.15

    LEBEN!

    Mutter mit 15
    Das Reportagemagazin

  • 00.45

    StandUpMigranten - Comedy mit allem und scharf

    Die neue Stand-up Comedyshow mit Abdelkarim und Gästen

  • 01.30

    Woidboyz on the Road

    Per Anhalter durch Bayern

    Wiederholung

  • 02.00

    PULS Open Air 2016

    Best of

    Wiederholung

  • 03.30

    Die Frage

    Wie gefährlich sind Fakes im Netz?

    Wiederholung

  • 04.00

    LEBEN!

    Mutter mit 15
    Das Reportagemagazin

  • 04.30

    Campus Magazin

    Angekommen an der Uni?
    Eine Bilanz der Flüchtlingsinitiativen

    Wiederholung

  • 05.00

    PULS

    Moderation: Ariane Alter, Sebastian Meinberg
    Qualitätsfernsehen deines Vertrauens

    Wiederholung

  • 05.30

    DASDING.tv

    mit Sandra